Kangaroos und Koalas in freier Wildbahn? Verkehrsschilder in Queensland sagen Ja!

Kangaroos in Australien, sind wie Rehe in Deutschland

So zumindest scheint es, wenn man auf den Straßen von Queensland unterwegs ist. Immer wieder wird auf Kangaroos oder Koalas hingewiesen, wie bei uns auf Rehe. Am Straßenrand haben wir häufig angefahrene Tiere gesehen, auch wildlebende Kangaroos sind uns begegnet. Ähnlich wie bei uns in Deutschland: Das Reh läuft weg und genau so verhielt es sich auch mit den Kangaroos.

Snakes Downunder

Auf dem Weg von Bundaberg nach Brisbane kamen am Snakes Downunder Reptile Park & Zoo vorbei. Der kleine Tierpark machte von aussen einen vernünftigen Eindruck und wir entschieden uns zu einem Besuch. Mit wenig weiteren Besuchern konnten wir die einheimischen Tiere wie Schlangen, Reptilien und auch Kangaroos sowie Koalas ansehen.

Von den Shows mit Schlangen waren wir zunächst nicht begeistert, als wir diese dann besuchten, änderte sich unsere Meinung schnell. Hier wird man genau aufgeklärt, um welche Schlangenart es sich handelt und bekommt sehr interessante Informationen. Das Schlangenhaus an sich kann übrigens auf eigene Faust sicher erkundet werden.

Die Krokodilshow war ein echtes Highlight. Insbesondere die Fütterung dieser zunächst behäbig, dann blitzschnell zupackenden Tiere war faszinierend.

Besonders hat uns die Fütterung der Kangaroos gefallen. Klar, die Tiere sind auf Menschen eingestellt, aber es ist ein wahrer Höhepunkt zwei unterschiedliche Rassen von Kangaroos zu füttern. Tief in die Hocke gehen und das Futter mit der flachen Hand anbieten. Schon kommt das Kangaroo herbei und möchte immer mehr. War ja zu erwarten…

Wir waren absolut begeistert von dem Zoo, alle Informationen auf der Webseite http://www.snakesdownunder.com.

Familienpizza

Am Abend hat uns der große Hunger getrieben. Mutig probieren wir bei TripAdvisor nachgesehen, was wir leckeres essen können. Der Italiener in der Nähe machte als einziges, neben Fastfood, einen guten Eindruck. Bewertungen zahlen sich eben aus! Eine fixe Onlinebestellung war möglich und Selbstabholung ging deutlich einfacher, als zu erklären wo wir gerade sind.

Die Größe haben in jedem Fall unterschätzt, der Italiener hat enorm gut belegt und wir haben die Pizza leider nicht geschafft. Aber wer kann morgens nicht ein Stück kalte Pizza essen?

Nach dem regnerischen Tag und den wundervollen Erlebnissen im Snakes Down Under lassen wir den Abend ruhig ausklingen. Der australische Winter beschert nicht immer gutes Wetter, haben wir auch nicht erwartet. Wir kommen wieder, soviel steht fest.

Das waren zehn Tage in Queensland Australien, einer Menge Eindrücke und einem großartigen Land. Davon wollen wir mehr sehen!