Emirates präsentiert auf der ITB Berlin 2017 die neue A380 Onboard Lounge und die neuen Business Class Sitze für die 777.

Die neue A380 Onboard Lounge

Bei der Onboard Lounge für Business und First Class Gäste hat Emirates mehrere Millionen US-Dollar in die Hand genommen, um ein völlig neues Design zu schaffen. Was geblieben ist, die Bar in der Mitte und von der Form sieht es auf den ersten Blick hier gleich aus. Helle Farben mit dunklen Akzenten und glänzendem Holzdekor fallen sofort ins Auge und nun wird auch der Unterschied an der Bar deutlich. Der Champagnerfarbton strahlt Luxus aus, wie es in privaten Jets häufig anzutreffen ist. Eine Seite der neuen Lounge mit einer Sitzmöglichkeit für vier Personen an einem Tisch, man sieht sich in die Augen. Auf der anderen Seite sitzt man zu viert nebeneinander, ebenfalls an einem Tisch.

Emirates verwendet schalldichte Vorhänge, um den Onboard Lounge-Bereich von den anderen Kabinen zu trennen, zusätzliche Soft-Ambient-Beleuchtungsoptionen, neue Fensterjalousien mit integrierter LED-Stimmungsbeleuchtung und Subwoofer für Surround-Sound sind verbaut. Die Lounge verfügt auch über einen 55-Zoll-LCD-Bildschirm, so dass Gäste die neuesten Fluginformationen ansehen oder Live-TV-Sendungen der neuesten Nachrichten oder Sport-Updates genießen können. Bis zu 26 Personen sollen in der Bar Platz finden.

Neue Business Class Sitze in der 777

Das Design und die Gestaltung des neuen Business Class-Sitzes von Emirates wurde durch das Innere eines modernen Sportwagens inspiriert, der im Diamantstichmuster einer hellgrauen Volllederabdeckung, ergonomisch gestalteter Kopfstütze und seinem schlanken Gesamtlook und -gefühl gefangen wurde. Entworfen mit erhöhtem Gästekomfort hat der neue Sitz eine Steigung von 72 Zoll und kann elektrisch in eine völlig flache Schlafposition bei 180 Grad bewegt werden.

Gäste haben einen USB-Port, um Geräte aufzuladen, einen HDMI-Port, um Inhalte von ihren persönlichen Geräten direkt auf den IFE-Bildschirm zu übertragen, sowie verbesserte Beleuchtungsoptionen für das Lesen sowie das Entspannen im Sitz. Emirates hat auch die Privatsphäre zwischen den Sitzen, der Literaturtasche, der Fußstütze, dem Schuhstaubereich neu gestaltet und den persönlichen Tisch erweitert.

Der Sitz behält Emirates Farbtöne von dunkel und hellgrau, akzentuiert mit gerollten Nussbaum-Veneers um den Entertainment-Bildschirm, Mittelkonsole, Mini-Bar und Privatsphäre Panel, im Einklang mit der Farbpalette der Kabine.