Nach einem grandiosen Multikopterflug zum Sonnenaufgang in Hervey Bay geht es früh los in Richtung Gladstone.

Auf dem Weg liegt der Ort Bundaburg, dort gibt es eine Rumfabrik und die Ernte des Zuckerrohrs ist oftmals mit eigenem Schienen- und Zugsystem gelöst.

Wir outen uns gleich vorab: Rumexperten sind wir keine, dass der Rum aus Bunderburg jedoch besonders schmeckt, stellen wir in den Raum. Ein intensives Holzfassaroma fällt uns beim ersten Probieren ein. Auch beim zweiten Schluck noch deutlich und langanhalten am Gaumen. Ist das schon etwas Besonderes? Wir wissen es nicht genau, der Glaube versetzt manchmal Berge.

Die Besichtigung der Rumfabrik ist touristisch ausgelegt und gut organisiert. Der Schwerpunkt liegt im Verkosten und verkaufen, die Infos während der Tour ein Schmankerl für den Liebhaber und Interessierten. Am Ende der Tour kann der Rum auch gekauft werden, wir lassen uns dazu hinreissen, wenngleich der Preis dem allgemeinen Gefüge hier in Australien entspricht. Erst später stellen wir fest, im Supermarkt wird der selbe Rum in anderer Flasche deutlich günstiger verkauft. Wie oft muss man als Reisender in solche Fallen tappen, bis man Fuchs genug ist, darauf nicht mehr hereinzufallen?

Zuckerrohr und Bundaberg Rum, Industrie in Gladstone | GlobalTraveler.TV
Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Mit dem abspielen des Videos nimmst Du dies zur Kenntnis.

Zuckerrohrfelder und die Ernte

Eine Besonderheit waren für uns die Zuckerrohrfelder und wie die Ernte erfolgt. Um viele Felder wurde ein Schienensystem errichtet und eine Schmalspurbahn kommt mit speziellen Waggons zur Ernte. Die Organisation und Logistik ist perfekt darauf ausgerichtet und Zuckerrohr scheint ein lohnenswertes Geschäft in der Gegend des Staates Queensland zu sein. Für uns, die wir das zum ersten Mal sehen etwas ganz besonderes und selbstredend haben wir so einige Bilder dazu eingefangen.

Die Stadt Gladstone ist industriell und durch Hafen sowie Universität geprägt. Touristisch unbedeutend, liegt jedoch auf der Route vom Süden in den Norden des Landes. Unsere Unterkunft, das Reef Motel ist ein modernes und luxuriöses Motel zu einem verhältnismäßig günstigen Preis und inklusive Continental Frühstück. Die Bezeichnung Motel erschließt sich uns nicht wirklich, einige Hotels waren deutlich minderwertiger als diese Unterkunft. Es mag an der modernen und neuen Einrichtung liegen, wenngleich es anfangs nicht einen solchen Eindruck machte.

Bis auf das fehlende Internet bei uns im Zimmer 13 waren wir vollauf zufrieden und der Tag endete nach einem Drohnenflug im Hafenbiet. Morgen soll es sechs Stunden mit dem Auto in Richtung Airlies Beach gehen.

[:en]

Nach einem grandiosen Multikopterflug zum Sonnenaufgang in Hervey Bay geht es früh los in Richtung Gladstone.

Auf dem Weg liegt der Ort Bundaburg, dort gibt es eine Rumfabrik und die Ernte des Zuckerrohrs ist oftmals mit eigenem Schienen- und Zugsystem gelöst.

Wir outen uns gleich vorab: Rumexperten sind wir keine, dass der Rum aus Bundaberg jedoch besonders schmeckt, stellen wir in den Raum. Ein intensives Holzfassaroma fällt uns beim ersten Probieren ein. Auch beim zweiten Schluck noch deutlich und langanhalten am Gaumen. Ist das schon etwas Besonderes? Wir wissen es nicht genau, der Glaube versetzt manchmal Berge.

Die Besichtigung der Rumfabrik ist touristisch ausgelegt und gut organisiert. Der Schwerpunkt liegt im Verkosten und verkaufen, die Infos während der Tour ein Schmankerl für den Liebhaber und Interessierten. Am Ende der Tour kann der Rum auch gekauft werden, wir lassen uns dazu hinreissen, wenngleich der Preis dem allgemeinen Gefüge hier in Australien entspricht. Erst später stellen wir fest, im Supermarkt wird der selbe Rum in anderer Flasche deutlich günstiger verkauft. Wie oft muss man als Reisender in solche Fallen tappen, bis man Fuchs genug ist, darauf nicht mehr hereinzufallen?

Zuckerrohr und Bundaberg Rum, Industrie in Gladstone | GlobalTraveler.TV
Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Mit dem abspielen des Videos nimmst Du dies zur Kenntnis.

Zuckerrohrfelder und die Ernte

Eine Besonderheit waren für uns die Zuckerrohrfelder und wie die Ernte erfolgt. Um viele Felder wurde ein Schienensystem errichtet und eine Schmalspurbahn kommt mit speziellen Waggons zur Ernte. Die Organisation und Logistik ist perfekt darauf ausgerichtet und Zuckerrohr scheint ein lohnenswertes Geschäft in der Gegend des Staates Queensland zu sein. Für uns, die wir das zum ersten Mal sehen etwas ganz besonderes und selbstredend haben wir so einige Bilder dazu eingefangen.

Die Stadt Gladstone ist industriell und durch Hafen sowie Universität geprägt. Touristisch unbedeutend, liegt jedoch auf der Route vom Süden in den Norden des Landes. Unsere Unterkunft, das Reef Motel ist ein modernes und luxuriöses Motel zu einem verhältnismäßig günstigen Preis und inklusive Continental Frühstück. Die Bezeichnung Motel erschließt sich uns nicht wirklich, einige Hotels waren deutlich minderwertiger als diese Unterkunft. Es mag an der modernen und neuen Einrichtung liegen, wenngleich es anfangs nicht einen solchen Eindruck machte.

Bis auf das fehlende Internet bei uns im Zimmer 13 waren wir vollauf zufrieden und der Tag endete nach einem Dronenflug im Hafenbiet. Morgen soll es sechs Stunden mit dem Auto in Richtung Airlies Beach gehen.