WLAN Call oder WiFi Calling ist in den USA oder Australien seit vielen Jahren Standard und in den Tarifen meist mit dabei. In Deutschland ziehen die großen Anbieter nach und bieten unter WLAN Call (Telekom)WiFi Calling (Vodafone) und Message + Call (o2) die IP Telefonie für Mobilfunkkunden an.

Mit WLAN-Anrufen kann man einen WLAN-Anruf in Gebieten mit schwacher oder fehlender Funknetzabdeckung tätigen.

Telekom

WLAN Call ist bei der Telekom eine kostenlose Zubuchoption für alle Laufzeitverträge ab 2009. Es ist in die Firmware integriert, was den Vorteil hat, es wird keine spezielle App benötigt. Nachteil ist, aktuell nur für WLAN-Call fähige Geräte wie das iPhone und das Samsung Galaxy S7.

Genialer Vorteil der Telekom, Zitat:

„WLAN Call ist auch im Ausland möglich. Die Abrechnung erfolgt wie ein aus Deutschland geführtes Telefonat. Konkret bedeutet das: Verfügt der Kunde über eine Allnet Flat in alle Netze, sind auch die Gespräche über WLAN Call nach Deutschland abgedeckt. Gespräche in das Ausland werden so abgerechnet, als ob der Anruf von Deutschland heraus ins Ausland erfolgt.“

WLAN Call ist insbesondere an Orten von Vorteil, die baulich bedingt keinen ausreichenden Mobilfunkempfang ermöglichen, aber über WLAN verfügen. Typische Orte sind zum Beispiel Tiefgaragen oder Kellerräume. Für WLAN Call können prinzipiell alle öffentlichen und privaten WLAN-Netze genutzt werden, es müssen dabei mindestens 100KB Bandbreite zur Verfügung stehen. Laufende Gespräche werden im Inland außerhalb eines WLAN-Netzes bei ausreichender Signalstärke unterbrechungsfrei über das LTE-Netz weitergeführt.

Alle Infos zu WLAN-Call bei der Telekom

Vodafone

Vodafone nennt die Funktion WiFi-Calling und ist ebenfalls als Zubuchoption verfügbar. Bei Veröffentlichung dieses Posts kostet die Option 2,99€ im Monat und ist für die Smart-, Red- und Black-Tarife. Für GigaKombi-Kunden ohne Zusatzkosten. Auch bei Vodafone ist die Funktion in die Firmware integriert und benötigt keine zusätzliche App.

Alle Infos zu WiFi-Calling bei der Vodafone

o2

Bei o2 nennt sich die Funktion Message+Call und benötigt die gleichnamige App. Damit kann ich ebenfalls Skype oder WhatsApp nutzen. Die Integration in die Firmware hat zwar den Nachteil auf ausgewählten Geräten zu laufen, jedoch wird dabei die Telefonie- und Message-Standard App genutzt. Gerade bei eingehenden Anrufen und SMS ist das ein bequemer Vorteil.

Alle Infos zu Message+Call bei der o2