Mein Flug in der Thai Airways Royal Silk (Business Class) geht von Perth nach Bangkok und ist mit einer Flugzeit von etwa sieben Stunden angegeben. Was bietet die Thai Business Class in der Boeing 787-8 alias Dreamliner?

Registrierungsnummer der Maschine: HS-TQB
Erster Flug: 27.08.2014

Groundservice

Am Flughafen Perth können Thai Airways Business Class Gäste die Qantas Business Class besuchen. Die internationale Qantas Lounge ist dank guter Beschilderung leicht gefunden. Übrigens wurde die Lounge im Jahr 2017 modernisiert. Mit hellen Oberflächen und Holztönen macht sie einen aufgeräumten Eindruck. Es stehen Stühle und Tische in verschiedensten Formen zur Verfügung. Wer gerne an einer langen Tafel sitzt, wird genauso fündig wie Plätze für Alleinreisende oder Paare.

Die Auswahl an Speisen und Getränken war üppig. Besonders gut hat uns die hohe Qualität an frischen und gesunden Speisen gefallen. Der Nudelsalat einer Lufthansa Business Class Lounge kommt bei weitem nicht an die Version von Qantas heran. Gleichfalls findet sich ein breites Spektrum an alkoholfreien und alkoholischen Getränken. Lediglich auf der Suche nach einer Lademöglichkeit für unsere Laptops wurde es schwierig. Wir hatten kurzerhand die Steckdose einer Stehlampe zweckendfremdet. Weiter stehen Duschen in den Waschräumen mit eigenem WC und Waschtisch zur Verfügung. Ebenso gibt es einen eigenen Ruhebereich.

Boarding

Das Boarding der Thai Airways Royal Silk Class Gäste erfolgt über eine eigene Reihe, jedoch gleichzeitig mit allen anderen Gästen. Dabei werden Economy Gäste nach Reihen aufgerufen, was den Vorgang vereinfacht und beschleunigt. Die freundliche Begrüßung der Thai beim Einsteigen ist bekannt, da freut man sich gleich auf den Flug.

Thai Airways Royal Silk Kabine der 787-8

Die Thai Business Class in der Boeing 787-8 ist in einer 2-2-2 Konfiguration angeordnet. Dabei sind die Sitzpaare leicht versetzt und voneinander abgewandt. Zusätzlich schafft der Versatz der Sitzpaare in der Reihe Privatsphäre. Apropos Privatsphäre: Beobachten kann ich meinen Nachbarn auf jeden Fall, der kleine Teiler in der Mitte hilft da nicht viel. Sitzt man am Fenster, muss über den Nachbarn gestiegen werden. Entsprechend der Corporate Identity ist die Kabine in typischen Thai Airways Farben gehalten. Hellgraue Elemente zu lilafarbenem Boden und Sitzen. Passend dazu das Outfit der Crew, ist Geschmackssache aber uns gefällt es.

Thai Airways Business Class

Die Monitore des Entertainmentsystems sind fest verbaut und ohne Filter. Im Gegensatz zu Malaysia Airlines kann ich problemlos sehen, was Mitreisende gerade ansehen. Die Bedienung erfolgt am sehr gut reagierenden Touchscreen oder alternativ über die Fernbedienung. Ferner ist der Thai Airways Business Class Noice Cancelling Kopfhörer von sehr hoher Qualität. Perfekte Geräuschunterdrückung bei gutem Sound, sofern ich das laienhaft beurteilen kann.

Thai Airways Business Class

Bevor ich es vergesse, Socken gab es keine im Amenity Kit, dafür Slipper. Der Sitz lässt eine vollumfängliche manuelle Steuerung der Elemente zu. Alternativ stehen vordefinierte Positionen zum Abruf bereit. Ein Full Flat Bed mit 180 Grad gibt es im Thai Airways Business Class Dreamliner ebenfalls. Allerdings ist der Platz am Kopf bei 1,80m Körpergröße etwas eng bemessen. Ab Schuhgröße 40 wird es auch im Fußraum eng, man stößt dann oben an, was sehr unbequem ist.

Thai Airways Business Class

Falls Strom benötigt wird, bei der Ablage hinter meiner Kopfstütze finde ich eine Steckdose sowie den Anschluss für den Kopfhörer und eine USB-Lademöglichkeit. Übrigens sind Ablageflächen ausreichend vorhanden: Unter dem Monitor, zwischen den Sitzen und hinter dem Sitz. Überdies ist der Tisch geteilt, stabil und weit verschiebbar.

Service und Mahlzeiten

Wie bei Thai Airways gewohnt, werden wir nach dem Einsteigen herzlich und freundlich begrüßt. Die Purserin stellt sich vor und ist sehr interessiert an dem was wir für unseren YouTube Kanal tun. Infolgedessen kommt der Welcome Drink und ein heißes Tuch, stilvoll auf einem eigenen Silbertablett(chen).

Anschließend nach Erreichen der Reiseflughöhe werden Drinks serviert und Essenswünsche werden aufgenommen. Die Mahlzeiten werden von der Crew auf dem Tablett serviert. Thai und Western Style stehen wie üblich zur Auswahl. Für uns stellt sich die Frage nicht, es wird bei Thai auch landestypisch im Flieger gegessen. Optisch hübsch im Porzellan angerichtet und geschmacklich sogar besser als in der Thai First Class Lounge in Bangkok.

Thai Airways Business Class

Getränke werden ohne Aufforderung nachgefüllt. Die Crew der Thai Airways Royal Silk Class auf diesem Flug ist besonders aufmerksam und freundlich. Die Rücksichtnahme auf unser Filmen ist außergewöhnlich, obwohl wir dies so lautlos und im Hintergrund erledigen um andere Fluggäste nicht zu stören.