Wollen wir noch einmal die Schweizer Qualität genießen, SWISS First Class von São Paulo nach Zürich. SWISS setzt hier die Boeing 777-300ER ein und darin ist die moderne First Class verbaut. Was erwartet uns in der ersten Klasse der Schweizer? Schließlich können wir es gut mit dem Flug vor gut einem Jahr vergleichen, wir sind gespannt!

Registrierungsnummer der Maschine: HB-JNF
Erster Flug: 08.07.2016

Groundservice

Am Flughafen São Paulo-Guarulhos werden wir in der Star Alliance Lounge in einen separaten Bereich gebracht. Der kleine Raum bietet Platz für etwa 15 Menschen und wird von einer Mitarbeiterin bewacht. Speisen und Getränke finden sich im größeren Business Class Bereich. Etwas exklusivere Weine und Sekt gibt es im First Class Raum der Lounge. Die Auswahl ist relativ groß an Speisen und qualitativ sowie geschmacklich sehr gut. Zusätzlich wird die Möglichkeit zum Duschen gegeben. Kurz vor dem Zustieg kann man sich zum Gate bringen lassen, wir gehen etwas früher los, und hoffen wieder auf ein paar Bilder der leeren Kabine.

Boarding

Zusammen mit hilfebedürftigen Gästen stehen wir vor dem Finger und warten, dass das Flugzeug bereit ist. Die Mitarbeiterin aus der Lounge hat die anderen First Class Gäste bis dahin begleitet, wir müssen die Bilder der Kabine also in Zürich machen. Wenngleich das Boarding etwas anders abläuft, ist der Service in GRU für die SWISS First Class Gäste sehr angenehm. Letztendlich brachte die Lounge-Mitarbeiterin die Gäste nämlich bis zum Flieger. Ähnliches hatten wir in Shanghai mit der Lufthansa First Class erleben dürfen. Am Platz angekommen und nach einer herzlichen Begrüßung, wird uns ein Willkommensdrink offeriert. Den Sitz und Platz kennen wir ja schon von unserem damaligen Flug, brauchen also keine Erklärung.

SWISS First Class Kabine 777-300ER

Die SWISS First Class Kabine in der Boeing 777-300ER besteht aus zwei Reihen in einer 1-2-1 Konfiguration. Die Kabine ist hell gehalten mit Holzelementen, äußert hochwertig anmutend und modern ausgestattet. Jeder SWISS First Sitz in der Boeing 777-300ER lässt sich unkompliziert in eine Privatsuite umwandeln. Dazu gehört die persönliche Garderobe am Sitz und mehr Platz zum Verstauen der persönlichen Sachen. Mit den elektro-mechanischen Fensterblenden kann ich alle 3 Fenster meiner Sitzzone gleichzeitig verdunkeln.

Die First Class Suite lässt sich komplett verschließen und der Platz wurde mit der integrierten Garderobe in der vorderen Tür perfekt ausgenutzt. Diese ist derart groß, dass neben einem Jacket auch eine Jacke darin Platz finden würde. An der Lehne steht ein weiteres Fach bereit, welches einen Laptop inklusive Tasche aufnehmen kann.

Ablagen hat SWISS großzügig verbaut. Unter dem Ottoman, links und rechts neben dem Sitz und bei erlaubten zwei acht Kilo Handgepäckstücken kann das durchaus nötig werden.  Die dekorative Lampe am Tisch rundet das etwas kantige SWISS First Class Design ab. Ungewöhnlich die die Overhead Compartements an den Fensterplätzen, was das Raumgefühl jedoch nicht einschränkt.

Im vorderen Teil der Kabine befinden sich zwei Waschräume. Eine davon ist etwas größer ausgeführt. Die Dämmung der Kabine ist ausgezeichnet, es reist sich verhältnismäßig ruhig in der SWISS First Class.

Service und Mahlzeiten

Der Service beginnt am Boden und in der SWISS First Class wird der Champagner in Riedl Gläsern serviert. Das hat Stil! Warme Nüsse und Getränke nach Wunsch werden mir freundlich gereicht. Noch vor dem Start wird beim Glas nachgeschenkt, das Amenity Kit befindet sich schon am Platz, die Speise- und Getränkekarte werden mir gereicht. Nach erreichen der Reiseflughöhe gibt es einen Gruß aus der Galley und das obligatorische heiße Tuch.

Beim Service bleibt nur zu sagen, das Niveau von unserem bisherigen Flug mit der SWISS First Class bleibt erhalten. Sehr angenehm für den First Class Gast vom Beginn bis zum Ende des Fluges. Ebenfalls waren Mahlzeiten vorzüglich und das Knoblauchbrot aus der Business Class ein echter Tipp mal danach zu fragen.

In Zürich angekommen besuchen wir die dortige First Class Lounge. Dort ist es möglich, ein echtes Schweizer Käsefondue zu bestellen. Absolut fantastisch vom Geschmack!

*) Alle Button-Links sind Affiliate Links. Ihr zahlt keinen Cent mehr, wir erhalten durch die Empfehlung jedoch eine kleine Provision, die unsere Arbeit unterstützt. Vielen Dank dafür!