Nachtmärkte in Bangkok sind ein absolutes Highlight und die Stadt wäre ohne die Märkte unvorstellbar.

Mein Highlight unter den Nachtmärkten ist der Ratchada Train Nightmarket

Der Ratchada Train Nightmarket ist kürzlich vom alten Bahnhofsgelände an einen neunen Platz umgezogen. Dem Flair des Marktes hat es keinen Abbruch getan. Etwas unscheinbar liegt der Nightmarket hinter einem Shoppingcenter gleich an der MRT Station Thailand Cultural Centre.

Von oben betrachtet bietet er mit seinen vielen bunten Pavillons ein quirliges Bild. Von einem unmittelbaren Parkdeck aus kannst Du den Ratchada Train Nightmarket von oben ansehen. Im Retrostyle gehalten und mit Livemusik zählt er definitiv zu meinem Favoriten unter den Nachtmärkten und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

Eine Stationen weiter mit dem MRT kommst du zum JJ Green Nightmarket. Dieser liegt gleich neben dem Chatuchack Weekendmarket im gleichnamigen Park. Ebenfalls im Retrostyle aufgebaut und besonders unter jungen Publikum ist der JJ Green Nightmarket sehr beliebt. Je später der Abend, desto lauter wird die Musik. Der Kern des Marktes ist um einiges kleiner, jedoch wird ein eigener Foodmarkt geboten.
[google_map_easy id=”37″]
Einer der bekanntesten und zentralsten Nachtmärte ist der Patpong Nightmarket direkt an der Silom Road und der BTS Skytrainstation Sala Daeng. Die Stände sind sehr vielfältig, wie auch die angebotenen Waren. In der Nähe befinden sich zahlreiche Restaurant und Garküchen. Das Rotlichtviertel und viele Bar dürfen selbstverständlich nicht fehlen.

Es gibt in Bangkok viele weitere Nachtmärkte. Die genannten Drei sind wohl die Bekanntesten.

Meine TOP-Nachtmärkte in Bangkok Thailand | GlobalTraveler.TV
Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Mit dem abspielen des Videos nimmst Du dies zur Kenntnis.

Um immer auf dem aktuellen Stand unserer Videos zu bleiben, abonniere uns auf YouTube!