Es klingt traumhaft: Morgens von der Sonne und von Vögeln geweckt werden, Kaffee und Frühstück auf der eigenen Terrasse mit Blick auf die Anlage und dabei viel Privatsphäre für sich selbst. Den Tag im Krüger Nationalpark verbringen, auf dem Heimweg beim Supermarkt vorbei und in fünf Minuten zurück im Chalet. Jetzt kurz Duschen und ab in den Pool, der Grill heizt währen dessen die Kohle auf und dem traumhaft romantischen Abend steht nichts mehr im Wege. Mit einem Glas Weißwein die Elefanten und Tiere am Fluss beobachten und den Abend ausklingen lassen.

All das ist möglich in den Kruger View Chalets in Malelane.

Die Lage

Bei unserem ersten Besuch im Krüger Nationalpark waren wir auf der Suche nach einem Supermarkt. In Malelane sind wir seinerzeit fündig geworden und wussten, wenn wir noch einmal hier sind, ist das der zentrale und ideale Ausgangspunkt. Zum Malelane Gate des Krüger Nationalparks sind es maximal 10 Minuten mit dem Auto. Der angesprochene Spar Supermarkt befindet sich an einem Einkaufszentrum in 5 Minuten Entfernung. Dort gibt es einen MTN Shop für die SIM-Karte wenn nötig, einige kleine Geschäfte und auch ein Imbiss, der zu sehr attraktiven Preisen auch Essen zum Mitnehmen bietet.

Damit liegen die Kruger View Chalets perfekt wenn der Krüger Nationalpark besucht werden will und die Unmittelbare Nähe zum Einkaufszentrum ist ideal.

Die Anlage

Die Kruger View Chalets sind auf Selbstverpflegung ausgelegt. Je nach gemietetem Chalet ist eine Mikrowelle mit Wasserkocher und Holzkohlegrill als Minimum vorhanden. Für einen kurzen Aufenthalt reicht das, denn bei dem Preisnivau stellt sich immer die Frage, ob Selbstkochen tatsächlich vom Aufwand und Preis lohnt. Eine Kategorie höher ist ein Kochfeld enthalten und Kühlschrank ist selbstverständlich. Klimaanlage ist selbstverständlich und notwendig.

Jedes Chalet ist auf möglichst hohe Privatsphäre ausgelegt, man befindet sich nie im Sichtbereich des Nachbarn. Lediglich die Chalets zum Fluss hin haben einen der beiden Pools im Blickfeld und damit auch die badenden Gäste einen Blick auf die Terrasse. Da gerne bis spät abends gebadet wurde, sollte die Wahl auf einen äußeren Häuser fallen, sollte das nötig sein.

Die Anlage ist sehr gut gepflegt und wird täglich in Schuss gehalten, die Pools werden dauernd durch entsprechende Vorrichtung selbst gereinigt.

Bei den Kruger View Chalets ist ein Sicherheitsdienst tätig, welcher insbesondere in der Nacht seine Rundgänge durchführt.

Service

Der Service wird ganz großgeschrieben. Wir sind gegen 20 Uhr in Johannesburg gelandet und mussten noch bis Mitternacht bis nach Malelane mit dem Auto fahren. Eine derartige Situation sollte übrigens aus vielerlei Gründen unbedingt vermieden werden! Per WhatsApp und Telefon sind wir auf dem Laufenden gehalten worden und die Mitarbeiterin war bis kurz vor Mitternacht für uns erreichbar. Ein außergewöhnlicher Service, denn die Rezeption ist zu dieser Zeit längst nicht mehr besetzt. Vom Sicherheitspersonal haben wir dankbar die Schlüssel erhalten und wurden zum Chalet geführt.

Am zweiten Abend hat uns die gleiche Mitarbeiterin einen Tisch im Restaurant nebenan, The Deck, organisiert, obwohl das Restaurant angeblich ausgebucht war. Übrigens lohnt es sich, einen Abend hier zu essen. Mit Vorspeise, Hauptgang, Wasser und Wein haben wir um die 38€ bezahlt und geschmacklich war es ausgezeichnet.

Die Zimmer werden täglich gereinigt und zurechtgemacht, wir hatten täglich frische Blüten auf dem Bett und die Handtücher wurden verziert.

Fazit

Unsere Wahl der Kruger View Chalets entpuppte sich als goldrichtig. Von der Anreise, dem Service, der Anlage selbst und auch der Abreise stimmte alles, es gab keinen einzigen Kritikpunkt.

Wer Ruhe, Privatsphäre und eine großartige Aussicht mit Tierbeobachtung und idealer Ausgangslage sucht, ist hier richtig. Wir können die Anlage in der Gesamtheit wärmstens ans Herz legen und kommen mit Sicherheit wieder.

Da unser Flieger erst um Mitternacht ging, konnten wir für 300 Rand (20€) bis Nachmittag bleiben, was uns sehr entgegenkam.

Als kleine Anmerkung für die Inhaber: Ubiquity UniFi Produkte für WiFi zu verwenden zeugt von Professionalität. Bitte lasst die einzige Nanostation für die gesamte Anlage nicht als einzige ihre Dienste verrichten. An der Rezeption zum äußeren Chalet, zwischen den hinteren äußeren Chalets, zwischen Chalet 19 und Fluss sowie am Pool am Fluss je weinen weiteren Access Point, dann habt ihr perfektes WiFi. Airtime Fairnes im UniFi Controller aktivieren und alle Gäste sind glücklich.