Ja, es ist möglich die Qatar Qsuite auf einer Strecke von Buenos Aires nach São Paulo zu fliegen. Ganz ohne Doha, dem Drehkreuz der Airline. Dabei handelt es sich um einen sogenannten 5th Freedom-Flug. Dabei handelt es sich um die Beförderung von Passagieren oder Fracht zwischen zwei fremden Staaten, wobei entweder der Startpunkt oder Endpunkt der Reise im Heimatstaat liegt. Demzufolge beginnt der eigentliche Flug in Doha und endet in Buenos Aires. Dazwischen wird in São Paulo gelandet, man kann dort aus- oder zusteigen. Auf dem Rückflug genau andersherum, Buenos Aires nach São Paulo und von dort nach Doha. Dabei kann man wie wir, auch nur von Buenos Aires nach São Paulo oder umgekehrt fliegen.

Groundservice

In Buenos Aires verzichten wir auf die LATAM Lounge, für welche wir einen Voucher beim Checkin bekommen haben. Die Erfahrung mit dieser Airline hatten wir schon hier beschrieben und verzichten auf das Angebot. Stattdessen nutzen wir unsere American Express Platinum Karte, welche uns Zutritt in die American Express Lounge ermöglicht. Eine sehr gute Idee, denn die Qualität und Anzahl an verschiedenen Speisen und Getränken ist ausgesprochen hoch. Zudem haben wir in den Centurion Lounges anderenorts die Erfahrung gemacht, es gibt eine deutlich größere Auswahl an gesunden Speisen. 

Boarding

Ein extrem lässige Boarding steht uns bevor. Keine Schlangen und keine wartenden Passagiere. Liegt daran, dass der Großteil der Passagiere in São Paulo nach Doha zusteigen wird. Wir sind mit einem weiteren Gast in unserem Teil der Qatar Qsuite alleine. Hat seine Vorteile, auch wenn der Flug nur knapp 3 Stunden geht. Direkt an Board gibt es den Welcome Drink, ein Glas Rosé Champagner in einem stilvollen Glas, da macht es Qatar Airways absolut richtig. Auch auf dem kurzen Flug keine Einsparung an Gläsern, wie wir es bei anderen Airlines schon erlebt haben.

Qatar Qsuite Kabine 777-200LR

Eigentlich hatten wir die ursprüngliche 2-2-2 Konfiguration in der 777-200LR von Qatar erwartet. Überraschenderweise und zu unserer großen Freude wurde es die Qsuite Konfiguration. Dafür stehen zwei Kabinenbereiche zur Verfügung, der vordere und mittlere Teil besteht ausschließlich aus der Qsuite. Dabei sind 42 voll verschließbare Suiten verbaut. Das Ehebett und der Viererplatz für Familien oder Geschäftsreisende sind selbstredend mit an Board. Ganze vier Waschräume sind für die Qatar Business Class Gäste reserviert. Zwei im vorderen Teil und zwei zwischen den Qsuite Kabinen. Die Qatar Airways Qsuite Kabine ist in einer quadratisch angeordneten Vierer-Konfiguration ausgeführt. Dabei befinden sich einige Sitze mit und andere gegen die Flugrichtung. Jedoch keine Sorge, es ist ein völlig normales Gefühl in beide Richtungen sitzend zu fliegen.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Mit dem abspielen des Videos nimmst Du dies zur Kenntnis.

Service und Mahlzeiten

Wenn es um Service geht, ist man bei Qatar Airways sehr gut aufgehoben. So auch auf diesem kurzen Flug. Übrigens fliegt die Crew von Buenos Aires nach São Paulo und bleibt dort eine Nacht, bevor es dann nach Doha geht, mit der nächsten Maschine. Freundlich bekommen wir den Welcome Drink, inklusive einem heißen oder kalten Tuch, während noch weitere Gäste zusteigen.  Übrigens ist das Willkommensgetränk nicht festgelegt, man kann sich bestellen, was man möchte. Auch eine kleine Menükarte wird gereicht, klar, es sind nicht alle Speisen wie auf der Langstrecke verfügbar. So müssen wir auch auf die Little Bites – Exklusiv für die First in Business kreierte Snacks, verzichten. 

Dennoch gibt es drei Gänge, welche nacheinander auf dem üblich gedeckten Tisch serviert werden. Selbst auf diesem Kurzstreckenflug ist der Service und die Qualität der Speisen auf dem üblichen Niveau von Qatar Airways. Dies ist ein wichtiger Punkt, schließlich ist das nicht bei allen Airlines so. Ein Amenity Kit gibt es nicht, aber die weißen Kissen dürften wir mitnehmen. Haben wir allerdings schon genug, also bleiben sie diesmal im Flieger. Viel bleibt nicht zu berichten, Service auf höchstem Niveau, wie gewohnt bei der Airline.

*) Alle Button-Links sind Affiliate Links. Ihr zahlt keinen Cent mehr, wir erhalten durch die Empfehlung jedoch eine kleine Provision, die unsere Arbeit unterstützt. Vielen Dank dafür!