Nachdem wir die Philippine Airlines Business Class auf Langstrecke in deren A330 und A340 bereits geflogen sind, kommt nun noch die neue A350 an die Reihe. Wir fliegen von London nach Manila und haben etwa 12 Stunden Flugzeit vor uns. Dabei sind wir sehr gespannt auf die neue Philippine Airlines Business Class in einer 1-2-1 Konfiguration. Da wir 10 Minuten früher an Board dürfen, ein sogenanntes Pre-Boarding, konnten wir die neue Kabine ausführlich und leer in Video und auf Foto festhalten. Da dies ein Vorteil gegenüber jedem anderen Fluggast ist, müssen wir an entsprechenden Stellen unterstützt durch Produktplatzierung kennzeichnen. 

Registriernummer: RP-C3506
Erster Flug: 11.09.2018

Groundservice

Im Terminal 3 des Flughafen Heathrow darf der Philippine Airlines Business Class Gast die Aspire Lounge nutzen. In der übersichtlichen Lounge werden Getränke an der Bar ausgeschenkt und ein kleines Buffet für Speisen steht bereit. Zusätzlich gibt es bestellbare Gerichte, unter anderem philippinische Spezialitäten. Wir probieren den Reis mit Hühnchen, welcher ein wenig an Hühnerfrikassee erinnert. Lecker, jedoch war er im Flugzeug fast noch besser. 

Boarding

Wir vermuten, das Boarding läuft genau so ab, wie es immer abläuft. Durch unseren Vorteil des Pre-Boardings bekommen wir das somit nicht mit. Etwa zehn Minuten bleiben uns an Board und wir können unsere Szenen und Bilder machen, wie wir wollen.  Währenddessen zeigt uns der Purser stolz die verschiedenen Lichtkonfigurationen der neuen A350. Sogar für den Landeanflug in Manila gibt es eine eigene Lichtstimmung, Regenbogenfarben, das passt. Zudem ist es eine Freude, durch ein solch neues Flugzeug gehen zu dürfen, ohne das die anderen Gäste da sind. Wir haben es sehr genossen, danke Philippine Airlines!

Philippine Airlines Business Class A350 Kabine

Zur Freude der Philippine Airlines Business Class Gäste kommt in deren A350 eine 1-2-1 Konfiguration zum Einsatz. Insgesamt stehen 30 Sitzplätze zur Verfügung und diese sind mit 56 cm Breite äußerst bequem. Zudem hat jeder Platz ausreichend Verstaumöglichkeiten, einen großen hochauflösenden Bildschirm und der Tisch kommt in einem Stück heraus. Im vorderen Teil befinden sich zwei Business Class Waschräume, weshalb die vordersten und hintersten Reihen gemieden werden sollten. Jeweils dort befindet sich auch die Galley, was Geräuschbedingt stören kann beim Schlafen.

Einfach WOW! Die neue Philippine Airlines Business Class in der A350 | GlobalTraveler.TV
Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Mit dem abspielen des Videos nimmst Du dies zur Kenntnis.

Service und Mahlzeiten

Mit der Crew hatten wir bei Philippine Airlines bisher immer Glück gehabt. Alle sind herzlich und freundlich, wir erinnern uns vor zwei Jahren gab uns eine Flugbegleiterin eine ganze Tüte Schokolade mit. Es wäre sehr beliebt auf den Philippinen und sie wollte uns einfach eine Freude machen. Dementsprechend zuvorkommend war auch der Service bei diesem Flug. Übrigens wurde Dining on Demand eingeführt. Wie auch bei Qatar Airways in deren Business Class, gibt es keine festen Abläufe für Mahlzeiten. Nun auch bei der Philippine Airlines Business Class: Essen wann und soviel man möchte. Für den Reisenden ein echter Vorteil!

Nach dem Boarding werden wir mit einem Welcome Drink versorgt, ein Saft nach Wahl oder Wasser. Infolgedessen wird die Reiseflughöhe erreicht und Getränke nach Wunsch werden serviert. Dazu ein Gruß aus der Galley, da wurde vom Ablauf her viel verbessert. Richtig gut war das Menü, geschmacklich sowohl als auch von der optischen Anrichte. Unser Vergleich mit Qatar Airways liegt hier nicht ganz fern. Auch der Rest des Fluges verläuft genau so, wie vom ersten Eindruck abgeschätzt. Philippine Airlines hat sich quasi neu erfunden und bietet eine Business Class in deren A350, die ganz weit oben mitspielt.

*) Alle Button-Links sind Affiliate Links. Ihr zahlt keinen Cent mehr, wir erhalten durch die Empfehlung jedoch eine kleine Provision, die unsere Arbeit unterstützt. Vielen Dank dafür!