Mein Flug mit der Edelweiss Business Class im Airbus A330-300 geht von Las Vegas nach Zürich und ist mit einer Flugzeit von etwa elf Stunden angesetzt. Was bietet Edelweiss Air in der Business Class auf Langstrecke?

Registrierungsnummer der Maschine: HB-JHQ
Erster Flug: 18.01.11

Groundservice

Am Boden macht Edelweiss in Las Vegas einen vorbildlichen Service. Schon beim Check In größte Freundlichkeit und ein paar Worte Deutsch. Separate Zugänge für die Edelweiss Business Class Gäste, was sich in Las Vegas First Class nennt. Eine Einladung für die von vielen Airlines genutzte Lounge wird ausgegeben. Dort findet sich eine Bar mit dazugehörigem Barkeeper und einer großen Auswahl alkoholfreier und alkoholischer Getränke. Typisch amerikanische Snacks werden angeboten. Zwei Salate, Käse und viel verpackte Fertigwaren jeglicher Art. Für ein Warten auf das Boarding ist es völlig ausreichend, von den Speisen sollte man jedoch nicht all zu viel in dieser Lounge erwarten.Edelweiss Business Class

Boarding

Das Boarding der Edelweiss Business Class Gäste am Flughafen von Las Vegas erfolgt zuerst für körperlich eingeschränkte Menschen, wie üblich. Anschließend dürfen Business Class Gäste und Statuskunden an Board. Das Zusteigen erfolgt zügig und alle Reisenden sind schnell geboardet. An Board ein herzliches „Grüezi“ und der Welcome Drink ließ nicht lange auf sich warten. Noch bevor es überhaupt los geht wird der Edelweiss Business Class Gast mit dem Gruß aus der Küche überrascht. Dazu sogleich ein Amenity Kit, schick durchgestylt als Mini-Rucksack oder Säcklein ausgeführt.

Edelweiss Business Class Kabine des A330-300

Die Edelweiss Business Class des Airbus A330-300 ist abwechselnd 1-2-1 und 2-2-1 konfiguriert und besteht aus sechs Reihen. Für die Fensterplätze rechts sind die Reihen 6, 4 und zwei am besten geeignet. Dort sitzt man direkt am Fenster und die Ablage befindet sich zum Gang hin. Bei den Reihen 1, 3 und 5 sitzt man zum Gang hin und die Ablage ist in Richtung Fenster ausgeführt, was jedoch Geschmackssache ist. Mittig sind es immer Pärchensitze, welche einmal zum rechten und einmal zum linken Gang angeordnet sind. Somit sitzt in den Reihen 6, 4 und 2 der in Flugrichtung rechts sitzende Gast am Gang, der Partner hat noch eine Ablage dorthin. Andersherum bei den Reihen 1, 3 und 5. Auf der linken Seite sind Einzelsitze in den Reihen 1, 3 und fünf, die anderen sind Pärchensitze. Der Fluggast am Fenster muss über die Beine des am Gang sitzenden steigen.

Bei der Gestaltung der Edelweiss Business Class Kabine kommen Erinnerungen an die SWISS wieder. Hier hat Edelweiss ein wertiges Interieur geschaffen, ohne dabei in die monotone Nüchternheit moderner Business-Class-Optik zu verfallen. Es kommt eine stimmige Kombination aus lebendigen, aber nicht allzu knalligen Farben zum Einsatz. Der Buchungsklasse gerecht wird die hochwertige Anmutung der Materialien wie Leder und kunstfertig gewebter Stoff. Edelweiss Air gelingt es, von Anfang an eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. Das Beleuchtungskonzept mit LED-Technik unterstützt auf subtile Weise die Materialien und Farben. So wird der Business Class Gast in jeder Flugphase sanft in die passende Stimmung versetzt. In der Kabine befinden sich im hinteren Teil zwei exklusive Business Class Waschräume.Edelweiss Business Class

Edelweiss Business Class Sitz

Besonderen Wert legt Edelweiss auf den in blau ausgeführten Sitz. Der Stuhl verwandelt sich auf Knopfdruck in ein komplett flaches Zweimeterbett. Hierbei kommen keine Polster zum Einsatz, was nicht nur Kerosin spart, sondern besonders bequem sein soll. Diese Luftkissen werden von der Schweizer Firma Lantal gefertigt. Durch optimale Verteilung des Drucks passen sich diese in jeder Lage optimal dem Körper an. Der gewünschte Härtegrad kann per Hardwaretaste eingestellt werden. Ergänzend bietet der Edelweiss Business Class Sitz noch eine Massagefunktion. Edelweiss Business ClassAblagen sind ausreichend vorhanden, jeder Sitzplatz hat eine eigene, große Ablagefläche. Hier finden nicht nur Getränke, sondern auch kleine Snacks und elektronische Geräte Platz. Einen Kleiderbügel finde ich an jedem Platz vor, eine aufmerksame und doch zunächst unscheinbare Geste der Schweizer Fluggesellschaft. Der Monitor ist fest verbaut und hat eine Verstellung nicht notwendig gemacht. Neben dem Bildschirm findet sich noch ein kleiner Flaschenhalter, sowie die Ablage für Menü und Sicherheitsinfos. Das Entertainmentprogramm veröffentlich Edelweiss Air hier auf der eigenen Webseite. Edelweiss Business Class Dazu werden sehr hochwertige Sennheiser Kopfhörer verteilt. Zum Nachladen habe ich eine Steckdose und einen USB-Anschluss an meinem Platz. Dies verstellbare Leseleuchte kann in mehreren Helligkeitsstufen eingestellt werden. Die Steuerung des Sitzes erfolgt über Hardwaretasten. Privatsphäre wird nicht ganz so großgeschrieben, ich kann von meinem Platz die anderen Reisenden gut beobachten.Edelweiss Business Class

Service und Mahlzeiten

Der Service begann schon recht früh am Boden. Noch vor dem Start der Gruß aus der Küche und es wird der Essenswunsch abgefragt. Nach Erreichen der Reiseflughöhe macht sich der Gast einfach bemerkbar, wenn er einen Wunsch hat. Die in der Speisekarte aufgeführten Gänge kommen ganz nach Wunsch auf einmal an den Platz. Auf dem Tablett befindet sich die Vor-, Haupt- und Nachspeise zugleich. Edelweiss Business ClassDie Flugbegleiterin konnte mir einen passenden Wein nach meinem Geschmack zum Hauptgang empfehlen. Die darauffolgende Verkostung war professionell. Die Auswahl an Brotsorten war landestypisch und sehr lecker, glücklicherweise erfolgte das Catering aus Zürich.

Edelweiss Business Class

Edelweiss Business Class

Edelweiss Business Class

Edelweiss Business Class

Edelweiss Business Class

Edelweiss Business Class

Edelweiss Business Class

Edelweiss Business Class

Edelweiss Business Class

Edelweiss Business Class

Edelweiss Business Class

Edelweiss Business Class

Edelweiss Business Class

Edelweiss Business Class

Edelweiss Business Class