Mit der brandneuen Business Class der Swiss in der Boeing 777-300ER von Zürich nach Los Angeles.

Registrierungsnummer der Maschine: HB-JND Erster Flug: 06.05.2016

Die Business Class in der Boeing 777-300ER der Swiss wurde im Jahr 2016 präsentiert und zwischen dem Flughafen Hannover und Zürich zunächst zu Trainingszwecken eingesetzt. Unser Flug geht von Zürich nach Los Angeles und dauert knapp 12 Stunden.

Groundservice

Im Bereich der E-Gates betreibt Swiss eine völlig neue Lounge. Modernes Interieure und optisch angepasst an die neue Business Class der Boeing 777. Bei den E-Gates gehen internationale Flüge ab, das Publikum wird repräsentativ auf den Service on Board eingestimmt.

Die Lounge ist auf modernstem Stand. Elektrische Türen selbst zu den Toiletten, Ruhe- und Arbeitsplätze, eine weitläufige Aufteilung und eine Terrasse. Von dort kann das Geschehen auf dem Vorfeld mit bloßem Auge und Ferngläsern genau verfolgt werden.

Das Angebot in der Lounge lässt wenig Wünsche offen. Frische Speisen werden in einer offenen Küche vor deinen Augen zubereitet. Geschmacklich und optisch ein wahres Highlight! Für den kleinen Hunger ist ebenso wie für Durst gesorgt. Es bleibt in der modernen Lounge der Swiss bei den E-Gates kein Wunsch unerfüllt.

English:

Boarding

Der Flug von Zürich nach Los Angeles ist ausgebucht. Man merkt es bereits beim Boarding. Doch vorab ist eine zusätzliche Ausweis- und Sicherheitskontrolle nötig, schließlich geht es in die vereinigten Staaten. Diesmal sind wir dem Zufallsprinzip unterworfen, eine ausführliche Kontrolle hinter schwarzen Zustellwänden ist nötig. Dem ordentlichen Filzen haben wir uns unterzuordnen und auch nichts dagegen. Binnen wenigen Minuten ist das auch erledigt.

Beim Gate warten in zwei Reihen bereits eine Menge an Menschen. Economy getrennt von Business und First, der Flughafen Zürich löst es anschaulich mit Anzeigetafeln.

Etwas verspätet beginnt das Boarding, wir sollten uns angewöhnen später zu kommen, dann ist weniger los.

Business Class Kabine der 777-300ER

Die Business Class Kabine der Swiss in der 777-300ER ist im Jahr 2015/16 völlig neu gestalltet worden. Klare Linien und funktionales Design. Eine klare Anordnung ist nicht möglich, denn von Reihe zu Reihe wechselt dies. Einerseits 1-2-1 und in der nächsten Reihe 2-2-2.

Helle Elemente kombiniert mit strukturiertem, mattem Holz. Wahre Klasse und Schönheit, was die Schweizer hier bieten. Ein krasser und klarer Unterschied zu Emirates, für meinen Geschmack absolut perfekt, ich fühle mich von Anfang an wohl.

Die Verstaumöglichkeiten sind gigantisch. So viel Raum und Fächer zur Ablage habe ich bisher nur im Upper-Deck des A380 erlebt. Swiss legt viel Wert auf die kleinen Dinge des Business Class Reisenden. Ein Kleiderbügel, eine Ablage für Laptop und Tablet direkt vor dir und auch ein Ambiente Licht fehlt nicht.

Deutsch:

Service und Mahlzeiten

swiss_777_1Der Service an Board beginnt mit einem Champagner oder alkoholfreiem Welcome Drink. Die Begrüßung ist freundlich und herzlich, man fühlt sich willkommen an Board.

Nach Erreichen der Reiseflughöhe wird noch einmal ein Drink nach Wunsch serviert, dazu Nüsse mit Kräutern. Von der Crew wurden wir nach unserer Wahl der Gänge gefragt und der Business Service nahm seinen Lauf.

Die Tische werden wie üblich mit einem Tischtuch gedeckt und die Vorspeise samt Getränkewunsch wird serviert.

Geschmacklich ein absolutes Highlight, selten so gut an Board eines Flugzeuges gegessen.

swiss_777_2Auch beim Hauptgang lässt sich die Swiss nicht lumpen. Zwei verschiedene Gerichte haben wir probiert und waren extrem überrascht von der Qualität und vom ausgezeichneten Geschmack.

Bei der Käseplatte lässt sich der Schweizer nicht lumpen, ein Gedicht mit der Kombination Portwein und frischen Weintrauben.

Zum Abschluss ein Dessert und Schweizer Schokolade, dazu ein Kirschwasser oder Congnac.

Die Swiss bietet als einzige Airline Waffeln und darin Mövenpick Eis an, lecker!

Hier übertrifft die Swiss in Qualität des Service und der Speisen Emirates um Längen!

swiss_777_3Fazit

Die neue Business Class der Swiss in der Boeing 777-300ER ist ein stimmiges Konzept. Eine klarer und funktionale, moderne Kabine mit vielen Extras und Verstaumöglichkeiten. Der Sitz sieht weniger bequem aus als er ist, dank Luftpolster ist er jedoch enorm gemütlich. Die 180 Grad Liegefläche und Massagefunktion runden das Luxusgefühl ab.

Der Service an Board ist überaus zuvorkommend. Selten bleiben Wünsche offen und wenn doch, erfüllt eine Stewardess oder ein Steward gerne den Gästewunsch.

Qualitativ übertrifft die Swiss in der Business Class mit den Gerichten so manch arabische Airline. Der Geschmack und der optische Eindruck der Speisen hat ein enorm hohes Niveau. Selten haben wir in einem Flugzeug so gut gegessen.

Unsere Erwarten wurden übertroffen und die Swiss Business Class in der 777-300ER können wir bedenkenlos weiterempfehlen.