Wir werden so oft gefragt, wie könnt ihr euch das alles leisten? Die Antwort ist denkbar einfach, wir haben so gut wie niemals den Listenpreis von mehreren tausend Euro für einen Business Class Flug bezahlt und First Class war bisher grundsätzlich per Meilen oder Deal gebucht.

Doch wie schaffe ich es günstig Business Class zu fliegen, wenn ich berufstätig bin? Am Boden machen wir mehr Meilen als in der Luft. Klingt seltsam, aber ist so. In diesem Beitrag ist das Ziel, einen Business Class Flug auf Langstrecke hin und zurück für unter 1.000€ zu bekommen, ohne dass man sich auf Deals einlassen muss.

Meilenschnäppchen

Lufthansa veröffentlicht unter meilenschnaeppchen.de Angebote für verschiedene und ständig wechselnde Reiseziele. Dabei müssen beispielsweise nur 55.000 Meilen für einen Business Class Flug in die USA und zurück investiert werden. Möchte ich zu einem bestimmten Zeitraum an ein bestimmtes Ziel, wären dafür dann 105.000 Meilen für die Business Class notwendig. Ein klein wenig umdenken und ein Meilenschnäppchen in Anspruch nehmen, spart eine Menge an wertvollen Meilen.

Wir sind in den letzten Jahren dazu übergegangen, Reiseziele anzusteuern, die nicht auf unserer Wunschliste standen. Dabei können wir nicht sagen, jemals enttäuscht worden zu sein. Es macht Spaß und ist uns eine Freude, den eigenen Horizont dank Angeboten zu erweitern.

Business Class für unter 1.000€ fliegen | GlobalTraveler.TV
Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Mit dem abspielen des Videos nimmst Du dies zur Kenntnis.

Miles and More Kreditkarte

Viele können es sicher nicht mehr hören, Kreditkarte hier, Kreditkarte da und immer nur Kreditkarten. Aber in solchen Dingen lohnt sich einen Blick über den großen Teich: Jeder hat sie, jeder nutzt sie und das nicht nur zum Einkaufen! Vorteile oder kleine Geschenke sind das Stichwort. Von Januar bis Ende Februar 2019 gibt es für die Miles & More Kreditkarte 20.000 Meilen. Kosten hierfür sind 9,16€ monatlich und ich muss mindestens 12 Monate die Kreditkarte behalten, sonst werden die 20.000 Meilen wieder gestrichen.

Ergo ist das kleine Geschenk 20.000 Meilen aktuell, wobei 109,92€ zu investieren sind. Übrigens haben wir allein für die Meilengutschrift die Kreditkarte angeschafft, bezahlen tun wir damit nicht.

Gold Credit Card

Die Miles & More Gold Kreditkarte ist für Privatpersonen gedacht.

  • Bis zum 28.02.2019 gibt es 20.000 Miles & More Meilen als Willkommensbonus
  • 1 Meile pro 2€ Umsatz gibt es bei der Kreditkarte
  • 9,16€ monatlich oder 109,92€ jährlich sind die Kosten

Gold Credit Card Business

Die Miles & More Gold Business Kreditkarte ist für Selbständige und Freiberufler gedacht.

  • Bis zum 28.02.2019 gibt es 20.000 Miles & More Meilen als Willkommensbonus
  • 1 Meile pro 1€ Umsatz gibt es bei der Kreditkarte
  • 9,16€ monatlich oder 109,92€ jährlich sind die Kosten

DKB Konto zur Kreditkarte

Unser Schufa-Score wurde durch keine Kreditkarte oder zusätzliche Konten negativ beeinflußt. Diese Sorge nehmen wir euch gleich vorweg, wir haben etliche Kreditkarten und auch dazugehörige Konten. Denn wie oben schon erwähnt, es gibt einen Bonus für das optionale Konto bei der DKB zur Miles and More Kreditkarte.

Zuerst solltet ihr jedoch wissen, das Konto ist völlig kostenfrei. Für die Eröffnung dessen gibt es allerdings wertvolle 5.000 Meilen und die nehmen wir doch gerne mit!

Nutzt ihr dieses Konto zur Abrechnung der Kreditkarte, bekommt ihr erneut 5.000 Meilen gutgeschrieben. Demzufolge haben wir für das Konto und die Definition als Abrechnungskonto für die Miles and More Kreditkarte 10.000 Meilen geschenkt bekommen. Dafür mache ich doch gerne den Aufwand die Deckung des Girokontos sicherzustellen, sollte ich die Kreditkarte aktiv nutzen.

Zeitschriften

Da wir so schnell als möglich an Meilen für das Meilenschnäppchen kommen wollen, muss eine ebensolche Lösung her. Einfach machen es da Zeitschriftenabos. Dafür gibt es Payback Punkte und diese sind 1:1 in Miles and More Meilen tauschbar. Allein durch Einkäufe wäre das auch möglich, jedoch sind dafür Umsätze notwendig und ganz sinnlos Dinge kaufen, kann auch nicht die Lösung sein.

Dennoch unterschätzt nicht die Auswirkung von Payback, den sinnvollen und vorausdenken Einsatz von Extra Punkten und das Verteilen der Zusatzkarten! Alle Infos dazu haben wir im eigenen Video und Post bereits veröffentlicht. Schließlich wollen wir nicht nur einmal fliegen und bereiten uns damit gleich auf den nächsten Prämienflug in Business oder First Class  vor!

 

Fazit & Kosten

Wir wollen offen mit euch sein: Der hier gezeigte Weg ist eine schnelle und unkomplizierte Möglichkeit an die notwendigen Meilen für 989,97€ Kosten eines Langstreckenfluges in der Business Class und als Meilenschnäppchen zu kommen. Dabei ist kein Flug vorab von Nöten, die Meilen werden ausschließlich am Boden generiert. Von daher betrachtet dies als optionale Möglichkeit, wenn die Zeit oder der Deal fehlt.

Vielmehr ist es ebenso wichtig für euch, langfristig weiter zu planen. Nehmt euch unsere Tips aus dem Payback Post und Video zu Herzen. Setzt die Meilen keinesfalls für Economy Class Flüge ein, auch wenn es im ersten Moment günstig erscheint.  Achtet immer auf Aktionen, auch Handyverträge mit nur drei Monaten Laufzeit und ein Auto übers Wochenende haben eine enorme Meilenausbeute.